Geiler Dreier (Erotik für Frauen)

dreier, sex im freien, menage a trois

Nelly will ihren Boss verführen – in einer lauen Sommernacht am Hotelpool. Doch als sie zum Treffpunkt kommt, ist ihr Chef schon anderweitig beschäftigt …

Auszug:

… Finn und Fernand rieben sich an mir, ich spürte ihre harten Schwänze und meine Geilheit steigerte sich in rasender Geschwindigkeit. Ich war völlig passiv, hatte meine Arme um Fernands Hals geschlungen und ließ die Jungs machen. Ihre Hände schienen überall gleichzeitig zu sein, Hände, die wussten, was sie taten, Hände, die meinen Busen streichelten, meinen Hals, meine Schamlippen. Und ich genoss es. Ich ließ mich verwöhnen. Ich hatte mir diese Nacht zwar etwas anders vorgestellt, aber das Schicksal hatte ein Doppelpack für mich vorgesehen und ich griff zu.

Ich schloss die Augen und fühlte, wie eine heiße Zunge über meinen Nacken glitt, spürte, wie jemand mein Haar packte. Und zuckte zusammen, als ein Penis zwischen meine nassen Schamlippen glitt. Instinktiv ging ich ein wenig in die Knie, ich keuchte und hatte Mühe, nicht den Halt zu verlieren. Doch irgendjemand stützte mich, hielt mich in seinen starken Armen und ich konnte mich ganz auf das erregende Gefühl einlassen, das die heiße Schwanzkuppe zwischen meinen Beinen hervorrief. Ob es Finns oder Fernands Penis war – einerlei. Er glitt über mein glitschiges Fleisch, immer wieder, und ich konnte es kaum erwarten, bis er in mich eindrang. Ich war so heiß, so geil, hungerte nach Befriedigung …

 

menage a trois, sex im freienGEILER DREIER

Umfang: ca. 4000 Wörter

1,15 Euro

Jetzt im Kindle-Shop von Amazon informieren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s